Abenteuer Roadtrip III – Von Cairns bis zum Cape Trib – 6 Geile Orte quer durch den Regenwald

4

Das Abenteuer Roadtrip Australia geht weiter. Wie du hier in meinem letzten Artikel vielleicht schon gelesen hast, hat mich mein Roadtrip Australia vom Hinterland durch die Atherton Tablelands bis Cairns gebracht. Jetzt geht es nach einem 2 tägigen Aufenthlat in Cairns weiter… Ich zeige dir die 6 geilsten Orte von Cairns bis zum Cape Tribulation, und das ganze wieder quer durch den Regenwald.

1.

Von Cairns bis nach Kuranda – Ein Dorf hoch oben im Regenwald

Die erste Etappe nach einem geilen Aufenthalt am Great Barrier Reef führt von Cairns nach Kuranda, ein Dorf hoch oben inmitten des Regenwaldes. Ich habe die Fahrt hoch ins “Village” wie es in Kuranda auch genannt wird mit dem Sky Rail ab dem Smithfield Terminal nähe Cairns gemacht. Du fährst so über dem Regenwald hinweg und siehst die unterschiedlichsten Bäume und Vegetationen entlag der Strecke bis auf 350m höhe. Zwischendurch gibt es noch 2 Stationen zum aussteigen um noch mehr über den Regenwald zu lernen und zu entdecken oder auch um zurückzufahren. die Erste Station ist die Red Peak Station an der du einen 175m langen Rundgang durch den Regenwald machen kannst. Und die zweite, die sogenannte Barron Falls Station bietet dir wie es der Name schon sagt einen perfekten Ausblick auf die Barron Falls, einem riesigen Wasserfall. Im Australischen Winter nicht ganz so spektakulär wie im Sommer, der Wet Season. Einfach nur aus dem Grund weil dann viel mehr Wassermassen den Fluss herunterkommen…

Preislich hast du übrigens etliche Möglichkeiten mit vielen verschiedenen Packages. Angefangen bei einer Einzelfahrt von 49$ bis hin zu einer Fahrt mit anschließend geführter Aboriginaltour von 415$ für Erwachsene. Ein perfekte Übersicht findest du hier.

Kuranda präsentiert sich von Anfang an als eine reine Touristenattraktion. Mehr oder weniger eine Straße an der du links und rechts Souvenirläden mit viel Handgefertigtem, Galerien mit tollen Bildern und eine menge Cafes und Restaurants findest. Pass aber auf bei den Souvenirs. Erst kaufen wenn du auch weißt was du in deinem Land einführen darfst. Sonst kann es zu Hause am Zoll auch richtig Probleme geben, wie z.b. mit den vielen Dingen aus Krokodilleder.

 

IMGP1246 IMGP1215 IMGP1210 IMGP1256 IMGP1234 IMGP1238 IMGP1272 IMGP1283 IMGP1276 IMGP1293 IMGP1278 IMGP1245 IMGP1297 IMGP1307

2.

Exoten mit dem Drang zum knabbern – Die Birdworld in Kuranda

Ein richtig tolles Erlebnis ist der Besuch in der Birdworld. Ein kleines Tierparadies mit ganz zutraulichen Exotischen Vögeln. Von kleinen Wellensittichen bis hin zum großen Ara Papagei. Keine Angst wenn sich die Vögel bei dir auf die Schulter setzen. Die sind alle total lieb und zutraulich. Aber Achtung. Die Vögel knabbern gerne alles an was sie zwischen den Schnabel bekommen. Aufpassen auf Schmuck, Brille, Hut und alles was man sonst noch so tolles zum anknabbern an sich trägt. Aber es macht trotzdem riesig Spaß.

Für 17$ pro Erwachsenen bist du dabei. Aber auch hier findest du einige Angaben zu den verschiedenen Packages, wie z.b. in Verbindung mit dem benachbarten Schmetterling- oder Koalapark.

 

DSC05660 DSC05653 IMGP1343 IMGP1376 IMGP1407 DSC05702 DSC05696 DSC05694 DSC05683 DSC05685 DSC05661 DSC05667 DSC05666

3.

Willkommen in Port Douglas  … und noch mehr Tiere im Wildlife Habitat

Auch hier in Port Douglas gibt es einen wirklich tollen Tierpark, das Wildlife Habitat. Anders als in Kuranda ist dieser um einiges grösser und auch in verschiedene Themenbereiche nach Tieren aufgeteilt. Aber der wohl beste und auch familienfreundlichste Bereich in dem wirklich jedes Kind seinen Spaß hat ist jener wo unter anderem die kleinen Wallabys frei rumlaufen und gefüttert und gestreichelt werden dürfen. Sie hatten wirklich riesig viel Platz dort…Schau doch mal selbst…

Der Eintrittspreis im Wildlife Habitat liegt bei 33$ für Erwachsene, weitere Preise findest du hier.

 

IMGP1473 IMGP1462 IMGP1497 IMGP1501 IMGP1506 IMGP1513 IMGP1531 IMGP1533 IMGP1543 IMGP1551 IMGP1562 IMGP1567 IMGP1568 IMGP1578 IMGP1581 IMGP1585 IMGP1591 IMGP1600 IMGP1603 IMGP1610 IMGP1612 IMGP1616 IMGP1629 IMGP1630 IMGP1635 IMGP1660

4.

Wandern am Mossman Gorge – Ein Pfad mitten durch den feuchten Regenwald

Die beste Wanderung mitten im Regenwald war für mich definitiv die am Mossman Gorge. Nur 20 KM von Port Douglas aus entfernt findest du hier alles was man vom Regenwald erwarten kann. Tiere, Riesen Bäume, Alte Bäume, Offroad Pfade, Flüsse zum Baden, Hängebrücken, kleine Wasserfälle und natürlich die eklige Luftfeuchtigkeit wie man sie sich für den Regenwald vorstellt. Die Klamotten werden da wirklich sehr schnell klamm…Aber die Natur entschädigt dich dafür wenn du sie erlebst. Ein unbeschreibliches Erlebnis und obendrauf perfekt für deine atemberaubende Fotos. Schau doch mal selbst.

Der Preis von 8.50$ für Erwachsene ist eigentlich nur für die kurze Shuttle-Bus-Fahrt hoch zum Mossman Gorge. Der Bus fährt alle 15 Minuten. Der Pfad an sich ist kostenfrei. Wenn du aber auch sehr gut zu Fuß bist und etwa 30-45 Minuten hochlaufen möchtest ist dieses Abenteuer für dich komplett kostenlos. 

 

DSC05799 DSC05804 DSC05807 DSC05818 IMGP1664 IMGP1665 IMGP1676 IMGP1682 IMGP1686 IMGP1689 IMGP1707 IMGP1739 IMGP1745 IMGP1747 IMGP1759 IMGP1763 IMGP1764 IMGP1765

5.

Auf Tuchfühlung mit den Panzerechsen – Krokodil Tour am Daintree River

Das darfst du einfach nicht verpassen wenn du mal in diesen Gefilden unterwegs bist. Eine Krokodil Tour auf dem Daintree River mitten im Daintree National Park im tiefsten Regenwald von Nord-Queensland. Um die Krokodile zu sehen musst du schon genau wissen wo sie sich hingelegt haben oder halt ganz gute Augen haben. Ich musste oft sehr lange hingucken bis ich mal die Tierchen am Ufer hab liegen gesehen habe. Eine Action wie bei Crocodile Dundee kam aber nicht auf. Naja vielleicht auch besser so. Das macht die ganze Geschichte auch zu einer sicheren Tour. Also keine Panik. Alles Problemlos.

Mit 27$ für Erwachsene bist du auf der River Tour dabei. Viel mehr Infos findest du aber auch hier.

 

IMGP1858 IMGP1770 IMGP1768 IMGP1855 IMGP1856 IMGP1832 IMGP1838 IMGP1834 IMGP1797 IMGP1787 IMGP1785 IMGP1782 IMGP1780 IMGP1772 IMGP1767 IMGP1766

6.

Das Cape Tribulation – Regenwald stößt auf lange weiße Sandstrände

Nach der Krokodil-Tour ging es dann auch fix weiter um vor dem Einbruch der Dunkelheit das Cape Trib noch zu erreichen. Dazu musste ich erst einmal auf die andere Seite des Daintree Rivers kommen. Es gab dazu nur den Weg übers Wasser, keine Strasse, nur die Fluss-Fähre. Danach ging es noch eine Weile an der Küste entlang mitten durch den Regenwald.

Vom Hunger geplagt und bereit für das Abendessen fand ich rein zufällig eine echt coole Beach Bar auf dem Weg zum Cape, den Thornton Beach Kiosk. Dort gibt es echt klasse was auf den Teller…Von Burger, über Fish & Chips bis hin zu lecker Fleisch. Aktuell arbeiten dort sogar zwei supernette Deutsche die sich jederzeit riesig freuen wenn mal ein paar Leute aus der Heimat vorbeikommen. Also spring doch mal rein wenn du dort vorbeikommst.

Den Magen gut gefüllt wurde die Fahrt auch wieder fortgesetzt um wie schon gesagt auch vor der Dunkelheit am Cape Trib anzukommen. Da war es dann…Ein kleiner Ortseingang nur mit einigen Hostels und Campingplätzen. Auf zum Strand…und siehe da…wie versprochen..Regenwald meets Coast…der direkte Übergang vom Australischen Regenwald der wirklich bis an die Küste ging. Im Dunkeln ging es dann wieder zurück nach Port Douglas. Aber nicht ohne noch eine wirklich Australische tierische Überraschung zu erleben. Eine  etwa 2m Python mitten auf der Straße…natürlich erstmal abgelichtet…und in Ruhe weiter ziehen lassen …

 

IMGP1864 IMGP1869 IMGP1875 IMGP1891 IMGP1900 IMGP1901 IMGP1903 IMGP1906 IMGP1907 IMGP1910 IMGP1911 IMGP1918 IMGP1922 IMGP1926 IMGP1937

Ich liebe den Regenwald. Du must auch unbedingt mal hierher kommen und dir diesen Teil Australiens anschauen. Sowas siehst du sonst nirgendswo. Es gibt hier so unheimlich zu entdecken. Einfach wunderbar…Einfach Amazing Australia

Hat dir dieser Teil meines Roadtrips gefallen? Kennst du denn auch schon den vorhergegangen Teil des Australia Roadtrips. Falls nicht dann schau doch mal hier vorbei.

Hast du auch schonmal einen Roadtrip gemacht, wo auch immer…Lass es mich wissen…Schreib mir!!!!

4 comments

  1. Tanja says:

    Kanguruus füttern ist sooo schön. Hab das mal bei Sydney gemacht und es war mein absolutes Highlight. Regenwälder kenne ich nur aus Neuseeland. Da ohne gefährliches Getier – von Stechmücken abgesehen. Wie war das in Australien?

  2. Travelling the World - Adventures of my Life says:

    Hallo Tanja,
    Ja das mit den Wallabys zum füttern war definitiv ein Mega Highlight meines Australien Aufenthaltes. Der Regenwald ist klasse, vorallem auch wenn man sowas noch nie gesehen hat. Ich habe ja soviel über die vielen schrecklichen Tiere in Australien gehört. Konnte ich auf meiner Reise aber nicht bestätigen. Im Regenwald noch nicht einmal Mücken, die hatte ich nur im RedCentre wie Billionen von Fliegen, die echt super nerven können vorrallem weil die in alle Körperöffnungen reinklettern wollen. Nur ein paar plözliche Begnungen mit grossen Spinnen konnte ich im Regenwald machen. Da muss man schon genau gucken wo ma herläuft. Denn die sind wirklich gross. Aber sonst keine unheimlichen Begnungen. Ab und an mal nen lieber Leguan oder so am Baum im Regenwald….Lieben Gruss Markus

Hinterlasse eine Antwort